Mittwoch, 21. September 2016

Wir bleiben am Ball

Auch ist es für den Besucher der Seite, den Fan des Kunstprojektes oder den KünstlerInnen selbst nicht so ersichtlich:
Wir arbeiten weiter an der Verwirklichung realer Ausstellungen.


Derzeit lassen wir uns auch nicht von verschärften Bedingungen abhalten.


September 2018
#braparticipation;  #follow;  #happy;  #beautiful;  #like4like;  #art; 

Donnerstag, 25. August 2016

BEGAS-Haus Heinsberg

Meine Sommerpause ist beendet.
Der erste Arbeitstag wurde dann auch für die Planung neuer Ausstellungen der "bra-participation" genutzt. Drei weitere sehr interessante Ausstellungsorte sind kontaktiert worden.

Und, nach unserer sehr angenehmen Besprechung vom vergangenen Dienstag steht der Zeitraum für unsere Ausstellung im BEGAS-Haus, dem Museum für Kunst und Regionalgeschichte in Heinsberg / D, fest.


Ich freue mich auf die Präsentation unserer Werke ab September 2018 in den wundervoll, neu renovierten Räumen, die der Modernen Kunst eingeräumt wurden.

Bitte notiert heute bereits die Termine:
20. Januar 2017 um 19:00 Uhr in den Räumen des Kunstvereins Borken / D
September 2018 im BEGAS Haus in Heinsberg / D


August 2016
#braparticipation;  #follow;  #happy;  #beautiful;  #like4like;  #art; 

Montag, 11. Juli 2016

Die Herausforderung

Borken, eine Kleinstadt an der deutsch-niederländischen Grenze, zeichnet sich aus durch ???
Sorry, aber mir sagte diese Stadt nur etwas, weil in ganz frühen Tagen und da rede ich gerade über 50 Jahre, die inzwischen ins Land gegangen sind, ein Mitglied meiner Familie enge Kontakte zu einem Bürger dieser Stadt hatte. Call it Love.

Aber einer unserer Teilnehmer an der "BRA", Frank Terwey, unsere Nummer 44, stammt aus Borken.


Seine engen Kontakte zum Kunstverein ließen die anderen Mitglieder aufhorchen, als er unser Kunstprojekt vorstellte, und so lud man mich bereits vor einiger Zeit zu einem Vorortgespräch ein.

Ich nahm sehr gerne die Einladung an und wir fuhren am 6. Juli nach Borken und waren angetan vom ersten Eindruck. Der romantische kleine Fuß und die Mühle mit Burgfried, Überreste der alten Stadtmauer. Genau hier irgendwo, sollten auch die Ausstellungsräume des Kunstvereins liegen.


Direkt hinter der Brücke über die Aa lag ein ehemaliger Schuhladen.
Die erste Überraschung des Tages.


Wir betraten die Räume  und wurden sehr freundlich Willkommen geheißen.
Zu unserem Erstaunen, die nächste Überraschung, standen wir in gerade liebevoll restaurierten, kleinen Räumen, denen man den ganz besonderen Charme der alten Ladeneinrichtung aus den 70ern nicht entnommen hatte.


Die "Probestühle", ja so etwas hatte man früher noch, um den Kunden zum bequemen Probieren der Schuhe und anschließenden Ankauf zu verführen, waren auf sehr angenehme Art integriert worden und laden nun Kunstinteressierte zum Verweilen ein.

Teilnehmer der in den nächsten Wochen geplanten Sommerworkshops dürfen sich freuen. Eine wirklich inspirierende Umgebung erwartet sie.

Ich gebe zu, auch ist die Renovierung noch nicht ganz abgeschlossen, die Möglichkeiten einer ungewöhnlichen Präsentation unseres Kunstprojektes, der "Kunst-BHs", ist hier gegeben.
Was die Freude an der Ausstellung von Seiten des Kunstvereins betrifft, so war diese deutlich zu spüren.

Nun also werden wir eine Auswahl aus der Fülle von 65 Kunstwerken zu treffen haben. Denn dieser Raum wird maximal 35 Werke beherbergen können. Die aber werden diesen Raum zum Strahlen bringen.
Eine echte Herausforderung, aber eine wundervolle. Ich freue mich auf Januar 2017, denn dann öffnen sich die Türen für unsere Ausstellung.


Juli 2016
#braparticipation;  #follow;  #happy;  #beautiful;  #like4like;  #art;

Freitag, 8. Juli 2016

Ein zweiter Ausstellungsort

Bevor wir uns jedoch im "BEGAS Haus", also im Kreismuseum Heinsberg / D präsentieren können, erwartet uns in nördlicher Richtung, ebenfalls an der deutsch-niederländischen Grenze ein weiterer Ort.


Romantisch gelegen an der Aa und direkt an der alten Mühle werden wir bereits ab Januar 2017 zu Gast sein beim Kunstverein Borken / D.

Am Montag werde ich mehr über diesen Ort verraten.
Ich verspreche Euch, diese Ausstellung wird eine echte Herausforderung an ...

Ach, verraten wir nicht zu viel, schaut Euch lieber am Montag hier auf der Seite die Fotos an.


Juli 2016

#braparticipation;  #follow;  #happy;  #beautiful;  #like4like;  #art; 

Mittwoch, 6. Juli 2016

Ich darf das Geheimnis lüften

Wir befinden uns im Großraum Aachen / D.
Um genau zu sein, wir befinden uns in Heinsberg. Ein kleines Städtchen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet, das in seinen Mauern ein wunderschönes, total renoviertes Kunstmuseum beherbergt.


Wenden wir uns also nach rechts und betreten das Museum ...


... lassen uns vom Wohnraum eines Pfarrherrn im 19. Jahrhundert bezaubern ...


.. schlendern völlig verzückt ob der unglaublich schön präsentierten Kleinode der Geschichte durch die Räume. Da wundert es auch gar nicht, dass die interaktive, neu gestaltete Erlebniswelt des Museums gerade ganz wichtigen Kunstkritikern aufgefallen ist und sie der Meinung sind, dass eigentlich dieses Museum einen Preis erhalten müsste. Für uns geht es weiter in den nächsten Raum ...


... um vor dem Bild von Karl Josef Begas "Die Apotheosis von Fanny Elßler" 1832, zum ersten Mal richtig verzückt zu versinken.
Welch ein Ort!

Aber wir können nicht unendlich verweilen ...


... denn gleich hinter dem Saal mit der "Lorelei" 1835 von Karl-Josef Begas, liegt unser Ziel.
Der neue Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst des Museums.

OK, erst vertrödeln wir noch einen kleinen Augenblick am "Interaktiven Test", der Aufnahmeprüfung an eine Kunstakademie. Macht richtig Spaß!

Endlich betreten wir den Raum, der uns interessiert.
Mein Wunschort, der nun unser Ausstellungsort der "BRA-Kunstwerke" werden wird.
Zwar ist noch etwas Geduld gefragt, denn ein Museum hat immer eine langfristige Ausstellungsplanung. Aber, 2018  ist es soweit. Dann wird die BRA hier zu Gast sein.
Ich freue mich riesig.


Und wer es auch nicht erwarten kann oder einfach nur neugierig ist, hier mein Tipp:
Einfach in den anstehenden Sommerferien einen Ausflug in dieses Museum machen.
Ich verspreche Euch, Ihr werdet genauso verzückt und verzaubert sein wie ich und die Künstler der BRA.


Juli 2016
#braparticipation;  #follow;  #happy;  #beautiful;  #like4like;  #art;